mit unterstützung der Brunnen Apotheke
Volkhard Wagner
Kirchhofsallee 2 / Poststraße - Tel.04392-2715
e-mail: Info@Brunnen-Apotheke-Nortorf.de

Stand 1.12.2016

Termine   |  Kontakt   |   News / 25 Jahre Herzsport

Ambulante Herzgruppe im TuS Nortorf
Der TuS Nortorf ist Anbieter einer ambulanten Herzgruppe.
Diese Gruppe bietet Patienten bei oder nach akuten Herzerkrankungen die Möglichkeit zu einem Wiedereinstieg in ein bewegtes Leben.
Unter Aufsicht von geschulten Ärzten und unter Anleitung ausgebildeter Übungsleiter finden einmal wöchentlich in zwei Leistungsgruppen die Bewegungseinheiten statt.
Die Teilnahme an der Herzgruppe wird ärztlich verordnet und läuft dann über einen Zeitraum von max.2,5 Jahren.
Danach bietet der TuS Nortorf eine Folgegruppe für alle Sportler an, die keine Verordnung der Krankenkasse mehr erhalten, körperlich aktiv bleiben wollen, sich aber noch nicht fit und sicher genug für die Teilnahme an einer regulären Sportgruppe fühlen. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine rehabilitative Einrichtung handelt von der der TuS Nortorf der Anbieter ist.
Wir sind gehalten, diese Gruppe völlig von der regulären Vereinsverwaltung und unserem Angebot zu trennen.
Die Teilnahme an dieser Gruppe berechtigt Sie daher leider nicht zur Teilnahme an den weiteren Angeboten des TuS Nortorf.

Trainingszeiten:

Ambulante Herzgruppe:
  • Montag 18.00-19.15 Uhr Mehrzweckhalle Bargstedter Str.29, Leitung Christin Ohage

  • Montag 19.30-21.00 Uhr Sporthalle an der Grundschule, Jahnstr., Leitung Inke Reinecker

  • Montag 19.30-21.00 Uhr Sporthalle an der Grundschule, Jahnstr., Leitung Karen Woischwill


    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

    TuS Nortorf e.V.
    Iris Fehrle
    Heinkenborsteler Weg 14
    24589 Nortorf

    Tel.: 04392/ 915044
    Fax: 04392/ 690725
    irisfehrle@tusnortorf.de

    Geschäftszeiten  

    Di, Mi, Fr 8.30-11.30 Uhr

     
     
     
     
           Betreuer, Vorstand & Ärzte


    Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Herzsportgruppe lud der Vorsitzenden des TuS, Ulrich Stengel, die verantwortlichen Übungsleiterinnen und die betreuenden Ärzte zu einem Jubiläumsessen ein. Eine gute Gelegenheit die zurückliegende Arbeit zu reflektieren und ein Resümee zu ziehen.
    Einig waren sich alle, dass der Sport in Gruppen mit unterschiedlicher Belastbarkeit und die zusätzliche Betreuung durch Ärzte, eine ideale Fortsetzung der Rehabilitation nach Herzerkrankungen darstellt.
    Die Betroffenen sollen wieder Zutrauen zu ihrer eigenen Leistungsfähigkeit finden. Das gelingt den Übungsleiterinnen Inke Reinecker, Jutta Steffan, Karen Woischwill und Christin Ohage hervorragend.
    Die familiäre Atmosphäre während der Übungseinheiten, sowie die Treffen danach tragen wesentlich zum Erfolg bei.
    Die Teilnehmer finden nach Verordnung durch Ärzte über ihre Krankenkassen zu den Herzsportgruppen des TuS Nortorf.
    Hier werden sie in die für sie entsprechende Belastungsgruppe aufgenommen.

    September 2015